Peelings

Hautunregelmäßigkeiten, erweiterte Poren, Akne, kleine Fältchen lassen sich durch ein dem Hauttyp entsprechendes Peeling zum Teil deutlich verbessern. 

Welches Peeling den bestmöglichen Erfolg für Sie bringen kann, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mit Ihrem Hautarzt.

Hier ein kurzer Überblick:

Peeling mit Fruchtsäure (AHA)

Anwendungsgebiete: leichte Aknenarben, grobporige Haut, Chloasma / Melasma, Fältchen, Pigmentstörungen, lichtgeschädigte Haut

Wirkung: Das Fruchtsäurepeeling ist die leichteste Form der Abtragung der obersten Hautschicht. Die Hornschichtdicke wird reduziert, es entsteht ein gleichmäßigeres gepflegtes Hautbild. Zusätzlich wird die Kollagenneubildung gesteigert und die Hauterneuerung angeregt.

Peeling mit Glykolsäure

Anwendungsgebiete: Akne, Chloasma / Melasma, Fältchen, Pigmentstörungen, lichtgeschädigte Haut

Peeling mit Trichloressigsäure (TCA)

Anwendungsgebiete: Akne, Chloasma / Melasma, Fältchen, Pigmentstörungen, lichtgeschädigte Haut

Wirkung: Die Trichloressigsäure (TCA) trägt die obersten Hautschichten ab. Sonnenschäden, Narben, Hautverfärbungen können so gemildert werden.